Löschzug Blatzheim erhält ein modernes Smartboard 

Vergangene Woche erhielt der Löschzug Blatzheim ein hochmodernes Smartboard, welches durch das Förderprogramm “LEADER” ermöglicht wurde. Übergeben wurde dieses vom Vorsitzenden des Fördervereins, Pascal Hark, der das Smartboard an Löschzugführer Daniel Eßer überreichte.

Mit diesem neuen Smartboard eröffnen sich dem Löschzug Blatzheim neue Möglichkeiten, insbesondere bei der Gestaltung ihrer Übungsdienste. Die interaktiven Funktionen des Smartboards verbessern die Aus- und Fortbildung sowie die Einsatzvor- und nachbereitung erheblich. 
Auch die Nachwuchskräfte aus der Jugendfeuerwehr können zukünftig noch spannendere und abwechslungsreichere Übungsdienste durchführen. Dies ist sicherlich ein besonderer Motivationsschub.

Löschzugführer Daniel Eßer betonte die Bedeutung dieses Fortschritts für die Feuerwehr Blatzheim. “Durch das neue Smartboard können unsere Übungsdienste nun interaktiver und dynamischer gestaltet werden”, erklärte er begeistert. “Die Optionen auf dem Smartboard zu zeichnen, zu markieren und Änderungen vorzunehmen und diese dann für später abzuspeichern, ermöglicht es uns, komplexe Einsatzszenarien anschaulich darzustellen und noch besser nach zu bearbeiten.”

Ein herzlicher Dank an das Förderprogramm LEADER, welches die Beschaffung dieses Smartboards erst möglich gemacht hat. Durch das Förderprogramm wurden 80% der Anschaffungskosten übernommen, die restlichen 20% wurden durch den Förderverein übernommen.
Die Fördermittel des Programms haben es ermöglicht, dass die Feuerwehr Blatzheim mit modernster Technologie ausgestattet wurde, um ihre Einsatzbereitschaft und Fähigkeiten weiter zu stärken und gleichzeitig die Motivation der ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu fördern.

Kameradin Valerie Berger wird Jungschützenprinzessin beim Schützenkönigschießen

Die Kameradin Valerie Berger wurde beim diesjährigen Schützenkönigschießen Jungschützenprinzessin.

Am kommenden Wochenende findet das Schützenfest ,in Blatzheim statt. Hierbei veranstaltet jeder Schützenkönig und jede Schützenkönigin unteranderen einen Empfang mit ihrem Gefolge, um anschließend gemeinsam das Schützenfest zu feiern.

Dazu hat Valerie die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Blatzheim eingeladen, um gemeinsam am Feuerwehrhaus den Empfang mit ihnen zu feiern. Dabei erhält sie tatkräftige Unterstützung vom Löschzug Blatzheim. Diese Unterstützung zeigt, wie wichtig die Kameradschaft innerhalb der Gemeinschaft sind.

Wir Gratulieren Valerie herzlich zu ihrem Erfolg und freuen uns auf die gemeinsame Feier!

Einsatzreicher Abend für den Löschzug Blatzheim

Aufgrund des gemeldeten Unwetters war der Löschzug Blatzheim zu mehreren Einsätzen im Stadtgebiet Buir ausgerückt.

Dabei handelte es sich vornehmlich um Einsätze, bei denen Wasser aus Häusern gepumpt bzw. beseitigt werden musste.

Im Anschluss blieben die Einsatzkräfte des Löschzugs Blatzheim im Feuerwehrhaus Blatzheim bis rund 23 Uhr in Bereitschaft, bis das Unwetter vollständig abgeklungen war.

Insgesamt waren unter der Leitung von Brandoberinspektor Daniel Eßer 24 Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Blatzheim im Einsatz bzw. in Bereitschaft im Feuerwehrhaus.

Der Löschzug Blatzheim stellt sich vor

Heute stellen wir euch Hauptfeuerwehrmann Dirk Grommes vor. Dirk ist seit 1996 in der Feuerwehr und seit 2009 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Blatzheim. Seit 2020 ist er einer von insgesamt zwei Gerätewarten im Löschzug Blatzheim.
 
Als Gerätewart hat er eine Vielzahl von Aufgaben wie zum Beispiel:
 
➡️Überprüfung und Wartung von Gerätschaften im Fahrzeug und im Feuerwehrhaus
➡️Überprüfung und Wartung und Instandsetzung der Fahrzeuge sofern möglich
➡️kleinere Reparaturen welche keine Werkstatt benötigen.

An der Arbeit als Gerätewart gefällt ihm besonders die Instandsetzung der Fahrzeuge sowie die Möglichkeit neue Ideen hineinzubringen.

KiTa Rasselbande zu Besuch im Feuerwehrhaus

In der vergangenen Woche besuchte die KiTa Rasselbande den Förderverein im Feuerwehrhaus Blatzheim.

Zunächst wurden mit den Feuerwehrmännern Daniel Eßer, Alex Söbbing und Dirk Grommes die Aufgaben der Feuerwehr, die Gefahren von Bränden und das Absetzen eines Notrufs besprochen.

Anschließend wurde gemeinsam die persönliche Schutzkleidung einschließlich Atemschutzgerät erklärt. Dazu hatte sich Alex Söbbing, wie in einem realen Brandeinsatz, mit der vollständigen Ausrüstung inklusive Atemschutzgerät ausgerüstet, sodass die Kinder dies einmal hautnah erleben konnten. Im Anschluss wurde das Löschfahrzeug ausgiebig erkundet.

Als besonderes Highlight durften die Kinder selbst einmal das Löschen eines simulierten Brands an der Spritzwand ausprobieren.

Zum Abschluss gab es von der KiTa ein kleines Dankeschön in Form von Engeln. Diese haben wir natürlich direkt als Glücksbringer in unsere Einsatzfahrzeuge gehängt.

Wir als Förderverein sagen Danke! Es hat uns allen viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

Brandschutzerziehung im Feuerwehrgerätehaus Blatzheim

Am gestrigen Donnerstagmorgen fand im Feuerwehrgerätehaus des Löschzugs Blatzheim eine vom Förderverein organisierte und durchgeführte Brandschutzerziehung statt. Von Alex Söbbing, Karsten Zimmer und Christian Eulen erhielten die Kinder der KiTa in der alten Schule eine lehrreiche Schulung zum Thema Brandschutz.

Beginnend mit den vorbeugenden Maßnahmen um einen Brand zu verhindern, erklärten die Feuerwehrmänner den Kindern die Gefahren von Bränden. Im Anschluss daran wurde eine Simulation eines Notrufs durchgeführt. Dabei lernten die Kinder, wie man im Ernstfall einen Notruf absetzt und worauf zu achten ist, um der Feuerwehr möglichst viele Informationen mitteilen zu können.

Ein weiterer Teil der Brandschutzerziehung war die Vorstellung der persönlichen Schutzausrüstung der Feuerwehr. Die Kinder hatten die Möglichkeit Helme, Jacken und Hosen sowie andere Schutzausrüstung, wie beispielsweise ein Atemschutzgerät, aus der Nähe zu betrachten und Fragen zu stellen.

Abschließend konnten die Kinder das Löschen eines Brandes an der Spritzwand der Jugendfeuerwehr selbst einmal ausprobieren.

Die Brandschutzerziehung des Fördervereins im Feuerwehrgerätehaus des Löschzugs Blatzheim war ein voller Erfolg. Die Kinder erhielten wichtige Informationen zum Brandschutz und lernten die Arbeit der Feuerwehr kennen.

Der Löschzug Blatzheim stellt sich vor

In der nächsten Zeit stellen wir euch einige Kameraden und Kameradinnen aus dem Löschzug Blatzheim vor.

Den Anfang macht Brandoberinspektor Daniel Eßer, der seit 2010 Mitglied im Löschzug ist. Daniel ist Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr Blatzheim. In dieser Position übernimmt er eine Vielzahl wichtiger Aufgaben, um den reibungslosen Ablauf unseres Löschzugs sicherzustellen.

Zu den Aufgaben von Daniel als Löschzugführer gehören unter anderem:

➡️ Personal- und Organisationsführung
➡️ Planung und Durchführung der Übungsdienste und Einsatzübungen
➡️ Organisation der Aus- und Fortbildung der Feuerwehrleute
➡️ Repräsentation der Einheit in der Öffentlichkeit
➡️ Weiterentwicklung des Löschzuges
➡️ Sicherstellung der jederzeitigen Einsatzbereitschaft

Durch seine Arbeit als Berufsfeuerwehrmann verfügt Daniel über ein umfangreiches Fachwissen und zusätzliche praktische Einsatzerfahrungen und kann dieses Wissen in den Löschzug mit einbringen.

Du bist mindestens 18 Jahre alt, wohnst in Blatzheim, bist körperlich fit und interessierst dich für Technik und Teamarbeit? Dann werde Teil der Aktiven Einsatzabteilung. Schreibe uns eine Nachricht oder schaue beim Übungsdienst der Aktiven vorbei. Die Kameradinnen und Kameraden üben jeden Dienstag von 19 bis 21 Uhr im Gerätehaus Blatzheim.

Atemschutz-Einsatzübung

Am vergangenen Dienstag fand im Jugendzentrum Domiziel eine umfangreiche und realitätsnahe Atemschutzeinsatzübung statt, die von Löschzugführer Brandoberinspektor Daniel Eßer als Übungsleiter geplant wurde.

Diese Übung ist neben der jährlichen Belastungsübung auf der Übungsstrecke, sofern kein Atemschutzeinsatz stattgefunden hat, Teil des Pflichtprogramms für Atemschutzgeräteträger.

Während Reinigungsarbeiten an Stahlträgern im Untergeschoss kam es zu einer unvorhergesehenen chemischen Reaktion zwischen Salzsäure und einer unbekannten Flüssigkeit. Dadurch bildeten sich Dämpfe, die sich durch das Treppenhaus ausbreiteten. Ein Mitarbeiter kollabierte daraufhin im betroffenen Kellerbereich und lag bewusstlos in der Flüssigkeit. Ein weiteres Kind aus dem Jugendzentrum klagte über Husten sowie Atemwegsreizungen und kollabierte später ebenfalls und war bewusstlos.

Nach dem Eintreffen des Löschzuges Blatzheim an der Einsatzstelle führte Abmarschführer Brandinspektor Pascal Hark eine umfangreiche Lageerkundung des Gebäudes durch. Durch Informationen eines Mitarbeiters, der sich vor dem Jugendzentrum befand, wurde Pascal Hark schnell klar, dass eine Person vermisst wurde und es sich um eine sogenannte GAMS-Lage handelte.

Die GAMS-Regel ist eine Einsatztaktik im ABC-Einsatz, die folgende Maßnahmen beinhaltet:

G – Gefahr erkennen

A – Absperren

M – Menschenrettung durchführen

S – Spezialkräfte nachfordern

Abmarschführer Pascal Hark leitete sofort eine Menschenrettung des Vermissten durch den Angriffstrupp unter Atemschutz ein. Währenddessen bemerkte die Betreuerin des Jugendzentrums nach der Durchzählung der Kinder, dass ein Kind fehlte, welches sich im Obergeschoss aufhielt. Pascal Hark befahl daraufhin eine weitere Menschenrettung durch den zweiten Angriffstrupp.

Im weiteren Verlauf führten die Einsatzkräfte des Löschzugs Blatzheim eine Sofort-Dekontamination durch, die aufgrund des chemischen Stoffes notwendig war.

Nach der Übung zeigten sich alle Kameradinnen und Kameraden sichtlich begeistert, aber auch erschöpft. Im Anschluss wurde die Übung nachgesprochen und auch Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich beim Jugendzentrum Domiziel sowie im besonderen bei Klaus Ripp für die Möglichkeit und Unterstützung bedanken, diese umfangreiche Einsatzübung dort durchführen zu dürfen.

Ereignisreiche Woche im Löschzug Blatzheim

Beim Löschzug Blatzheim war in der vergangenen Woche einiges los. Insgesamt wurden sieben Einsätze absolviert, der Tanz in den Mai ausgerichtet und drei neue Jugendwarte ernannt.

Zwei der Einsätze fanden während des Aufbaus und der Vorbereitungen zum Tanz in den Mai statt. Auch zum Ende der Veranstaltung, noch in der Nacht gegen 03:00 Uhr, wurde der Löschzug Blatzheim zu einem Einsatz alarmiert.

Ein Überblick über die Einsätze🚨:

26.04. Verkehrsunfall mit einem LKW

27.04. Einsturz an einem Objekt

28.04. Gebäudebrand

28.04. Gebäudebrand

30.04. Ausgelöste Brandmeldeanlage

01.05. Verkehrsunfall

03.05. Verkehrsunfall

Insgesamt kommt der Löschzug somit auf bisher 28 Einsätze im Jahr 2023.

Der Tanz in den Mai war in diesem Jahr – trotz drei Jahre Zwangspause – ein großer Erfolg! Neben dem Aufstellen des Maibaums und weiteren Highlights, wurden durch den Leiter der Feuerwehr Kerpen, Branddirektor André Haupts, Cindy Jeub zur Jugendwartin und Leon Nierstenhöfer sowie Alex Pingen zu Stellvertretenden Jugendwarten ernannt.

Die Fotos vom Tanz in den Mai sind auf unserer Facebook-Seite zu finden.

Alles in allem war es eine ereignisreiche und erfolgreiche Woche für den Löschzug Blatzheim. Dies zeigt wie ehrenamtlich engagiert die Kameradinnen und Kameraden sind und wie leistungsfähig der Löschzug Blatzheim dadurch ist.